Fachbeitrag

Mehr Transparenz für den digitalen Kern

Insights Platzhalterbild Objective Partner
Tags Prozessoptimierung | SAP
Lesezeit

objective partner und West Trax schaffen mit dem neuen Release des West Trax KPI Analyzer notwendige Einblicke und Perspektiven für die SAP S/4HANA Transformation


Eine SAP S/4HANA Transformation ist deutlich mehr als die Einführung eines neuen Software Release. Denn Unternehmen sind den heutigen schnellen Marktänderungen durch Digitalisierung, Änderungen der Geschäftsmodelle, Fokussierung auf Services, IoT, Industrie 4.0 und vieles mehr, durchgängig ausgesetzt. Um diesen Veränderungen entgegen zu treten und sie aktiv zu bewältigen gibt die SAP ihren Kund:innen mit SAP S/4HANA ein Werkzeug an die Hand, welches Innovationen und den Weg zum intelligenten digitalen Unternehmen ermöglichen soll.

 

Die Transformation zu SAP S/4HANA stellt jedoch viele Unternehmen vor große Fragezeichen. Wo liegt der Nutzen? Wie lässt sich die Investition sichern? Wann beginnt man mit der Transformation – jetzt oder erst 2027? Was kann bereits im Vorfeld erledigt werden, Stichwort Housekeeping? Was ändert sich und wo kann man zukünftig auf Standards setzen? Und was muss man heute beachten, um für die Zukunft gerüstet zu sein?

 

Klar ist, dass vielen Unternehmen die notwendige Transparenz in ihren SAP-Systemen fehlt. Aufwände, Kosten und neue Ansatzpunkt können somit kaum eindeutig abgeschätzt werden. Der tatsächliche Nutzen durch die Konsolidierung und Verschlankung des IT–Systems bleibt somit oft zweitrangig. Dabei entstehen für Unternehmen durch die SAP S/4HANA Transformation komplett neue Möglichkeiten, Business zu erzeugen. Sei es durch digitalisierte Prozesse oder innovative Lösungen.

 

Deshalb benötigt es im ersten Schritt Transparenz und den Entwurf einer klaren Roadmap, um hinsichtlich der eigenen Herausforderungen angemessen agieren zu können. Ein Prozess der sonst von langwierigen Workshops und Beratungsleistungen gekennzeichnet ist. West Trax und objective partner haben sich diesem Problem gemeinsam angenommen. Mit dem zweiten Release des KPI Analyzer haben sie eine noch schnellere, automatisierte Analyse des Reifegrades von z.B. SAP ERP oder BW Systemen geschaffen. Nicht innerhalb von Monaten, sondern innerhalb nur eines Tages können durch die Analysen des KPI Analyzer präzise und vergleichbare Aussagen getroffen werden. Der optimale Anknüpfungspunkt für die unmittelbar Umsetzung neuer Business-Modelle.

Schnell, performant und skalierbar: Neues Release des KPI Analyzer


Am 20. März geht das neue Release des West Trax KPI Analyzer live. Die durch objective partner im Auftrag von West Trax implementierte Applikation stellt dem Kund:innen nun eine performante und skalierbare Analyse seines Digitalen Kerns zur Verfügung. Sie beinhaltet beispielsweise Analysen des Reifegrades, des Standardisierungsgrades und der Eigenentwicklungen sowie Branchen Benchmarks. Zudem bietet Sie eine umfangreiche Dateneinsicht hinsichtlich Produktivität, Performance, Kosten und Qualität. So können über Nutzungs- und Zugriffsdaten Quick Wins schneller identifiziert werden. „Unsere Kund:innen können mit dem KPI Analyzer 2 nicht nur SAP S/4HANA Projekte beschleunigen, sondern auch weiterhin Analysen in den Bereichen Kostenreduktion, Re–Standardisierung, Konsolidierung, Carve Out, Modernisierung, Outsourcing, M&A und Monitoring durchführen“, so Diana Bohr, CTO und Mitgründerin von West Trax. „Auch hier stehen innerhalb eines Tages alle wesentlichen Fakten und Details weiter verwertbar zur Verfügung.“

 

Neben dem neuen Look and Feel, bietet das Release 2 auch eine deutliche Steigerung der Usability und ist zukünftig Multi-Cloud fähig. Dadurch wird ein bedarfsgerechter Einsatz, sei es onPremise oder auf einem HyperScaler der Wahl, gewährleistet. Bestehende Bedenken hinsichtlich des Datenschutzes oder der Sicherung der Daten können durch eine vor Ort Analyse in der Privat Cloud gelöst werden. Ein Zugang, den die beiden Partner trotz der Fokusorientierung auf SAP-Technologien ihren Kund:innen nicht verwehren möchten.

Fokus auf Innovation: Next Steps


Durch das neue Release zeigt sich deutlich, dass die Kooperation auf Innovation und einer stetigen Weiterentwicklung der Lösung setzt. „Optimierungspotenzial gibt es immer! Doch anstatt dieses nur wahrzunehmen, möchten wir es auch zukünftig gemeinsam nutzen, um den perfekten digitalen Einstieg in innovative Business-Cases für unsere Kund:innen zu realisieren.“ sagt Michael Thron, Vorstand der objective partner AG. In der Laufrichtung sind sich die beiden Partner einig. Sie möchten ihre einzigartige Kombination der Expertise weiter ausbauen, um so vollständige Transparenz des digitalen Kerns und perfekte datenbasierte Lösungen für ihre Kund:innen zu erschaffen. Dazu haben sie bereits den weiteren Ausbau der Analyse sowie einen Customer Self-Service angekündigt.

Weitere Artikel

Thinkspace

Antworten auf die Herausforderungen einer wandelbaren Fertigung

Industrie 4.0 | Neue Geschäftsmodelle

Fachbeitrag

objective partner ist assoziierter Partner von FabOS einem Projekt des Fraunhofer Instituts

Datengetriebenes Unternehmen | Industrie 4.0 | Prozessoptimierung

Event

Road to Transformation –
Wofür benötigen Sie die Business Technologie Plattform?

18. Oktober 2022

10:00 – 10:45 Uhr

SAP