o-symbol

Der entscheidende Wettbewerbsvorteil

Discrete Manufacturing trifft auf neue Geschäftsmodelle.
Mit Servitization, Industrie 4.0 und SAP.

It's time for evolution

Gehen Sie den nächsten Schritt der Evolution. Gemeinsam entwickeln wir völlig neue Geschäftsmodelle auf einer stabilen Basis – SAP S/4HANA. Wie? Mit der Kopplung digitaler Mehrwertdienste an ein reales Produkt und der vollen Integration in SAP.

o-symbol

Servitization, Lot Size 1 – Industrie 4.0 und Digitalisierung bieten großes Potenzial. Denken Sie über die Optimierung Ihrer Fertigung hinaus und erschließen Sie die Erlösquellen von Morgen.  

Erfolgsstories gefällig?

Der intelligente Ladungsträger

Ein Variantenfertiger auf dem Weg zum serviceorientierten Produkt: mit Sensoren vernetzt, einem Digitalen Zwilling versehen und integriert in ein cloudbasiertes SAP-System wurde ein neues Geschäftsmodell um den  den Ladungsträger erschaffen. Schauen Sie selbst, wie der Aufbau von digitalen Mehrwerten und Abgrenzungskriterien für die Variantenfertigung funktioniert.

Robot-as-a-Service

Auch andere Hardware zeigt, wie der Weg zum zum digitalen Asset gelingt. Mit einem “Pay-as-you-go” Abrechnungsmodell ausgestattet und voll integriert in SAP S/4HANA ermöglichen wir es jeder Hardware, gezielt nach Anzahl der Nutzung abzurechnen. Das hochaktuelle Beispiel des Corona-Testroboter zeigt, wie Industrie 4.0 Geschäftsmodelle verändern kann.

Insights in
die Evolution

Fachbeitrag

Simple und übertragbar. Was ist eigentlich Asset as a Service?

Case Study

Auf dem Überholgleis in die Zukunft

x Zukunftsfähige Geschäftsmodelle entwickeln
x Effiziente Prozesse etablieren
x Nachhaltig wirtschaften

Customer Experience | Industrie 4.0 | Neue Geschäftsmodelle | SAP

Wann machen wir auch Ihr Produkt intelligent?